Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
 

Mit Design Thinking die Herausforderungen des digitalen Wandels meistern

Die Welt ändert sich – jeden Tag schneller. Sei es durch die Globalisierung oder durch die täglichen technologischen Neuerungen. Die Art und Weise, in der wir leben und arbeiten, beschleunigt sich, wird diverser und anspruchsvoller für unsere Gesellschaft und für alle Organisationen.

 

Das Hasso-Plattner-Institut befasst sich seit Jahren mit diesem Themenkomplex. Gemeinsam mit Kollegen von der Stanford University in Kalifornien, USA, wurden am Hasso-Plattner-Institut mit Design Thinking ein Arbeitsprozess und ein Mindset entwickelt, um diesen neuen Anforderungen zu begegnen.

 

Design Thinking ist eine systematische Herangehensweise an komplexe Problemstellungen aus allen Lebensbereichen. Dabei bieten der Prozess und seine Methoden eine ausgewogene Balance zwischen kreativen und analytischen Verfahren. Das Einnehmen von unterschiedlichen Perspektiven ist der rote Faden im Design Thinking. Diese Multiperspektivität bietet in Zeiten von VUCA (Volatility, Uncertainty, Complexity and Ambiguity) viele Vorteile. Die strukturierte Herangehensweise von Design Thinking, die multidisziplinären Teams, flexible Arbeitsumgebungen und ein kreativer Prozess ermöglichen den Umgang mit Komplexität und führen zu erstaunlichen Ergebnissen im Bereich Innovation.

 

Wenn Sie mehr über Design Thinking und Innovation erfahren möchten, hat das HPI-Academy-Team Ihnen hier einige Informationen zusammengestellt: 

 

Das Design-Thinking-Portfolio der HPI Academy: