Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
 

Design Thinking, Lean Startup und agile Entwicklung

In vielen Unternehmen wird heute bereits mit agilen Methoden gearbeitet. Oftmals wird hier die Entscheidung für einen von vielen möglichen Wegen getroffen. Wie aber lassen sich unterschiedliche agile Methoden sinnvoll miteinander kombinieren? Was sind die Vorteiler einzelner Methoden und welche agile Methode eignet sich für welchen Prozessschritt? Antworten auf diese Fragen bietet unser Workshop „Design Thinking, Lean Startup und agile Entwicklung“.

Lean-Startup und agile-Entwicklung an der HPI-Academy

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an GeschäftsführerInnen, Führungskräfte, Projekt- und ProduktmanagerInnen, die agile Teamarbeit in Ihren Unternehmen voranbringen möchten.

Workshop-Inhalte

Jeder Workshop-Tag ist einer der drei agilen Methoden gewidmet. Impulsvorträge anerkannter ExpertInnen bieten einen umfassenden Überblick über die Ansätze Design Thinking, Lean Startup und Scrum. 

Im Rahmen von Teamarbeit werden alle drei Ansätze gemeinsam erprobt. Dabei werden die Teams von unseren ExpertInnen begleitet. Sie erhalten ein Verständnis für die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Ansätze und erarbeiten, welche sinnvollen Kombinationsmöglichen diese Methoden bieten.

Die TeilnehmerInnen lernen dabei die Anforderungen an agile Teams und die damit einhergehenden Herausforderungen an Führungskräfte kennen. Sie setzen sich mit den Rahmenbedingungen für agile Projektarbeit im Unternehmen auseinander.

Hier ein Auszug aus unserem Buch "Design Thinking" zum Thema agile Methoden mit Programm Manager Holger Rhinow:

Workshop-Agenda

Erster Workshop-Tag:

Der erste Workshop-Tag widmet sich der Verortung der drei unterschiedlichen agilen Ansätze Design Thinking, Lean Startup und Scrum. Alle drei Ansätze eignen sich für unterschiedliche Fragestellungen bzw. Projekte in unterschiedlichen Entwicklungsstufen. Im Anschluss beschäftigen sich die TeilnehmerInnen mit Design Thinking. 

Ein Networking-Event schließt diesen Tag ab.

Start: 9.00 Uhr Ende: 20 Uhr
Zweiter Workshop-Tag:

Der Fokus des zweiten Tages liegt auf dem Lean Startup Ansatz. Anhand von Industriestandards wie der Business Model Canvas und dem Entwickeln von MVPs erarbeiten die TeilnehmerInnen in Teams, wie sich neue Geschäftsmodelle designen und testen lassen. Zudem erörtern die TeilnehmerInnen anhand von Fallstudien, wie andere Unternehmen neue Produktstrategien mit Lean Startup entwickelt haben.

Start: 9.00 Uhr Ende: 17 Uhr
Dritter Workshop-Tag:

Am dritten Tag dreht sich alles um agile Entwicklung. Die TeilnehmerInnen lernen das User Story Mapping kennen, das in der praktischen Arbeit zahlreicher Unternehmen einen methodischen Dreh- und Angelpunkt der agilen Entwicklung darstellt. Sauber ausgearbeitete User Stories bilden die Grundlage für ein Backlog, mit dem sich die agile Teamarbeit organisiert. 

In einer abschließenden Reflexion werden die Stärken und Grenzen der agilen Ansätze einander gegenüber gestellt. 

Start: 9.00 Uhr Ende: 17 Uhr

Die wichtigsten Eckdaten

Termine in 2019

Ort: HPI Academy, Potsdam

Kosten: 3000,- EUR (zzgl. MwSt.; 20% Nachlass auf die Teilnahmegebühr für die TeilnehmerInnen von Open Courses)

Kurssprache: Inputs und Präsentationen erfolgen auf Englisch, die Arbeit in den Teams findet je nach Präferenz und Fähigkeit des Teams auf Deutsch oder Englisch statt.

Beinhaltet: Teilnahme, Arbeitsmaterialien, evtl. im Rahmen des Workshops erforderliche Transfers, 1 Coach pro max. 6 TeilnehmerInnen, Vollverpflegung und Happy Hour (Netzwerk-Event am Abend).

Bei Fragen zum Format wenden Sie sich gerne an uns.