Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
 

Design Thinking und Agile Methoden

In diesem Workshop arbeiten die Teilnehmer/Innen in Teams und mit Coaches in einem simulierten Innovationsprojekt. Ziel wird es sein, die grobe Idee in einen testbaren Prototypen zu übersetzen, der für die agile Umsetzung vorbereitet wird. Die Teilnehmer/Innen lernen auf diese Weise, wie die agilen Ansätze Design Thinking, Lean Startup und Scrum in der Teamarbeit ineinandergreifen können.

Design Thinking und Agile Methoden ein Workshop der HPI Academy

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Projektmanager/Innen (z.B. Product Owner) und Projektmitarbeiter/Innen, die verschiedene Ansätze agiler Teamarbeit erleben möchten und gemeinsam über die spezifischen Teamdynamiken reflektieren wollen, die sich hieraus ergeben.

Sie sollten den Kurs besuchen…

  • wenn sie Reflexions- und Austauschmöglichkeiten zu anderen Personen suchen, die aktiv mit agilen Methoden arbeiten;
  • wenn sie Design Thinking in Verknüpfung zu agiler Entwicklung erleben wollen;
  • wenn sie verstehen wollen, wie Design Thinking, Lean Startup und Scrum sich in der Teamarbeit kombinieren lassen.

 

Workshop-Inhalte

Die Teilnehmer/Innen des Workshops arbeiten an einem realistischen Unternehmensprojekt und nutzen hierfür ausgewählte Methoden aus dem Design Thinking und Scrum. Zusätzlich erhalten sie Experteninputs zum Thema Lean Startup.

Die Teilnehmer/Innen werden von Experten zu den Themen Design Thinking, Lean Startup und Scrum gecoacht. In gemeinsamen Plenumsdiskussionen reflektieren die Teilnehmer/Innen die Teamdynamiken in den agilen Ansätzen sowie die inhaltlichen Stärken und Schwächen.

Hier ein Auszug aus unserem Buch "Design Thinking" zum Thema agile Methoden mit Programm Manager Holger Rhinow:

Workshop-Agenda

Erster Workshop-Tag:

Der erste Workshop-Tag dient der Teambildung und dem Einstieg in das Unternehmensprojekt. Die Teilnehmer/innen arbeiten mit Coaches und entwickeln Prototypen mittels Design-Thinking-Methoden.

Ein gemeinsames Networking-Event schließt diesen Tag ab.

Start: 9.00 Uhr Ende: 19 Uhr
Zweiter Workshop-Tag:

Am zweiten Tag testen und verfeinern die Teilnehmer/Innen ihre Prototypen.

Am Nachmittag erhalten die Teilnehmer/Innen einen Einblick in das Thema Lean Startup. Hier lernen sie, wie Unternehmen Geschäftsmodelle agil getestet haben, bevor sie die Entwicklung begonnen haben.

Start: 9.00 Uhr Ende: 17 Uhr
Dritter Workshop-Tag:

Am dritten Tag arbeiten die Teilnehmer/Innen an ihrer Produktvision und beginnen die Vorbereitung der Teamarbeit mit Scrum. Sie entwickeln eine User Story Map und ein sogenanntes Minimum-Viable-Product (MVP).

Die agilen Experten nehmen die Rolle von Lead-Developers ein, die die Produktvision kritisch auf ihre Umsetzbarkeit prüfen.

In einer abschließenden Reflexion werden die Stärken und Grenzen der agilen Ansätze einander gegenübergestellt. 

Start: 9.00 Uhr Ende: 17 Uhr

Die wichtigsten Eckdaten

Anmeldung: 

  • 19. - 21.02.2020 (3 Tage) - Anmeldung für den Worshop im Februar hier. 
  • 16. - 18.09.2020 (3 Tage) - Anmeldung für den Worshop im September hier.

Ort: HPI Academy, Potsdam

Kosten: 3000,- EUR zzgl. MwSt.; 15% Nachlass auf die Teilnahmegebühr für die Teilnehmer/Innen des Workshops Design-Thinking-Einführung (Open Courses).

Kurssprache: Inputs und Präsentationen erfolgen auf Englisch, die Arbeit in den Teams findet je nach Präferenz und Fähigkeit des Teams auf Deutsch oder Englisch statt.

Beinhaltet: Teilnahme, Arbeitsmaterialien, evtl. im Rahmen des Workshops erforderliche Transfers, 1 Coach pro max. 6 Teilnehmer/Innen, Vollverpflegung und Happy Hour (Netzwerk-Event am Abend).