Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
 

Partner

Stanford Center for Professional Development

Stanford University, located between San Francisco and San Jose in the heart of California’s Silicon Valley, is one of the world’s leading teaching and research universities. The Stanford Center for Professional Development, a part of The Office of the Vice Provost for Teaching and Learning (VPTL), makes it possible for today's best and brightest professionals to enroll in Stanford University courses and programs while they maintain their careers. Our portfolio reflects the exciting research and world-class teaching of Stanford faculty from all of Stanford’s schools. Courses are delivered online and, in some cases, at Stanford, at your work site, or at international locations-- providing a global community of learners with flexibility and convenience and enabling them to apply their education to their work.

The Stanford Center for Professional Development upholds the mission of Stanford University to encourage life-long learning and forge the future by educating tomorrow’s leaders in industry. Emerging learning technologies open new opportunities in how we teach and the ways in which students learn.

scpd.stanford.edu

Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering (https://hpi.de). Mit dem Bachelorstudiengang „IT-Systems Engineering“ bietet die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultät des HPI und der Universität Potsdam ein deutschlandweit einmaliges und besonders praxisnahes ingenieurwissenschaftliches Informatik-Studium an, das von derzeit rund 500 Studierenden genutzt wird. In den drei Masterstudiengängen „IT-Systems Engineering“, „Digital Health“ und „Data Engineering“ können darauf aufbauend eigene Forschungsschwerpunkte gesetzt werden. Bei den CHE-Hochschulrankings belegt das HPI stets Spitzenplätze. Die HPI School of Design Thinking, Europas erste Innovationsschule für Studenten nach dem Vorbild der Stanforder d.school, bietet jährlich 240 Plätze für ein Zusatzstudium an. Derzeit sind am HPI dreizehn Professoren und über 50 weitere Gastprofessoren, Lehrbeauftragte und Dozenten tätig. Es betreibt exzellente universitäre Forschung – in seinen IT-Fachgebieten, aber auch in der HPI Research School für Doktoranden mit ihren Forschungsaußenstellen in Kapstadt, Haifa und Nanjing. Schwerpunkt der HPI-Lehre und -Forschung sind die Grundlagen und Anwendungen großer, hoch komplexer und vernetzter IT-Systeme. Hinzu kommt das Entwickeln und Erforschen nutzerorientierter Innovationen für alle Lebensbereiche.