Hasso-Plattner-Institut
  
 

INHALT

Eine Hypothese lautet, dass „Virtual and Augmented Reality“-Technologien unseren Alltag ähnlich verändern werden, wie die Einführung der Smartphones.

Tatsächlich stellen sich mehr und mehr Unternehmen die gleichen Fragen:

  • Wie funktionieren diese Technologien?
  • Was ist wirklich dran an dem Hype um die virtuelle und erweiterte Realität?
  • Und was ist drin für unser Unternehmen?                                                                                   

In die Zukunft blickend scheint alles machbar. Dabei ist aber nicht die Frage nach der Umsetzbarkeit entscheidend, sondern die Frage danach, welche Nutzerbedürfnisse die Technologie anspricht: Was ist für Nutzer wirklich wichtig?

Hierin liegt der Ausgangspunkt unseres zweitägigen Workshops, in dem wir uns mit VR/AR-Technologien und deren Wirkweisen auseinandersetzen und sie den Bedürfnissen von Nutzern gegenüberstellen.

WAS SIE ERWARTEN KÖNNEN

  • Erleben Sie state-of-the-art Anwendungen virtueller und erweiterter Realitäten. 
  • Lernen Sie ausgewählte Use-Cases aus der Industrie kennen. Gemeinsam werden wir deren Erfolgsprinzipien analysieren.
  • In kleinen Teams werden wir Handlungsoptionen für Ihre zukünftigen Projekte und strategische Entscheidungen ableiten.
  • Wir werden die Frage nach den Wechselwirkungen zwischen den Technologien und der Gesellschaft stellen, in die diese Technologien ohne Zweifel hineinwirken werden.
  • Anerkannte VR/AR-Experten aus dem Hasso-Plattner-Institut und der Wirtschaft stehen Ihnen als Sparringspartner zur Seite.

ZIELGRUPPE

Alle, die die Technologien in Ihrem Unternehmen einsetzen wollen und erforschen möchten, wo in der Userstory dies für Ihre Kunden von Nutzen ist. 

ECKDATEN

Datum: 17.- 18. Mai 2018

Ort: HPI Academy in Potsdam

Preis: 2.500,- EUR zzgl. MwSt.

Beinhaltet: Teilnahme, Arbeitsmaterialien, evtl. im Rahmen des Workshops erforderliche Transfers, ein Coach pro max. 6 Teilnehmerinnen, Vollverpflegung und Happy Hour (Event am Abend zum Netzwerken)

Inputs und Präsentationen erfolgen auf Englisch. Die Arbeit in den Teams findet je nach Präferenz und Fähigkeit des Teams auf Deutsch oder Englisch statt. 

FRAGEN UND AUSTAUSCH ZUM FORMAT

Ausführliche Informationen zu Virtual and Augmented Reality finden Sie hier. Zur Anmeldung bitte hier entlang.

Fragen und Austausch zum Format richten Sie bitte an den verantwortlichen Programm- Manager Holger Rhinow.