Hasso-Plattner-Institut
  
 

Design Thinking Teamworkshops

Unsere Design Thinking Teamworkshops werden auf den individuellen Hintergrund, die Erfahrungen und Ziele Ihres Unternehmens abgestimmt. Lernen Sie Design Thinking in einem Methodenworkshop kennen oder wenden Sie die Methoden auf Ihre eigene Fragestellung an.

Methodenworkshops

Ihr Team durchläuft einen Design Thinking Workshop, der alle Phasen des Innovationsprozesses umfasst. Es werden Design Thinking Methoden vorgestellt und in kleinen Projekten angewandt, um diese Innovationskultur gemeinsam zu erfahren. Dabei steht die Übertragbarkeit des Erlernten auf Ihre eigene Arbeit im Unternehmen im Vordergrund.

Zielgruppe

Methodenworkshops sind ideal für Teams ab fünf Personen, die Design Thinking  gemeinsam erfahren und seinen Nutzen für das eigene Unternehmen reflektieren möchten.

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten in kleinen Teams von max. 6 Personen, die individuell von einem  Design Thinking Teamcoach betreut werden
  • Sie arbeiten entweder in unseren Design Thinking Räumen, die  mit flexiblem Mobiliar, Prototyping-Material und genügend Platz für wilde Ideen ausgestattet sind oder in gemeinsam vorbereiteten geeigneten Räumlichkeiten bei Ihnen 
  • Ihr Team lernt praktische Werkzeuge und Methoden zur Lösungsentwicklung kennen, die Sie direkt in Ihrem beruflichen Alltag anwenden können
  • Sie erleben eine neuartige Arbeitskultur, die auf Empathie, spielerischem Ausprobieren und einer nutzerorientierten Herangehensweise basiert
  • Das individuelle Kursdesign enthält Inhalte, Beispiele und Fallstudien, die die Relevanz von Design Thinking für Ihre Branche und Organisation zeigen
  • Sie werden mit einer Fotodokumentation, Folien, Materialien und Literaturempfehlungen ausgestattet, damit Sie nach dem Kurs direkt weitermachen können

Eckdaten

  • Dauer: 2-3 Tage
  • Ort: HPI Potsdam oder in Ihren Räumlichkeiten
  • Teilnehmer: 5-50 Personen
  • Kosten abhängig von der individuellen Konzeption

 

Eine kurze Zusammenfassung des Formats "Methodenworkshop" finden Sie hier.


Projektworkshops

Die HPI Academy entwickelt erfolgreich Workshop-Konzepte, die Sie durch Ihren eigenen Innovationszyklus führen. Ihr Team wird sowohl eine praktische Lernerfahrung in Design Thinking als auch umfangreiche Erkenntnisse zu neuen Produkten, Business Modellen oder Kundenerlebnissen gewinnen.

Zielgruppe

Projektworkshops eignen sich für Teams, die Design Thinking auf eine konkrete Fragestellung aus dem eigenen Arbeitsumfeld anwenden wollen. Geeignete Fragestellungen sind ergebnisoffen und haben Bezug zu Menschen und menschlichen Erlebnissen.

Was Sie erwarten können

  • Eine intensive Vorabklärung Ihrer Fragestellung und der passenden Formulierung für die Arbeit mit Design Thinking
  • Sie arbeiten wechselnd als Gruppe und in kleinen Teams von max. 6 Personen die individuell von einem  Design Thinking Teamcoach betreut werden
  • Sie arbeiten entweder in unseren Design Thinking Räumen, die  mit flexiblem Mobiliar, Prototyping-Material und genügend Platz für wilde Ideen ausgestattet sind oder in gemeinsam vorbereiteten geeigneten Räumlichkeiten bei Ihnen 
  • Mit minimalem theoretischem Input wendet Ihr Team die Methoden des Design Thinking direkt auf Ihre Fragestellung an
  • Sie entwickeln ein gemeinsames Verständnis Ihres Problems und seiner Teilaspekte sowie ein neues Verständnis der Zielgruppe, ihrer latenten Bedürfnisse und Lebenswelten
  • Das individuelle Workshopdesign enthält Tools, die für Ihre Fragestellung zusammengestellt oder konzipiert wurden
  • Als Ergebnis erhalten Sie dokumentierte Prototypen, die für Sie den Start Ihrer nächsten Iteration im Innovationsprozess nutzen können

Eckdaten

  • Dauer: 2-5 Tage
  • Ort: HPI Potsdam oder in Ihren Räumlichkeiten
  • Teilnehmer: 5-50 Personen
  • Kosten abhängig von der individuellen Konzeption

 

Eine kurze Zusammenfassung des Formats "Projektworkshop" finden Sie hier.

 

Beispiel-Projekte, bei denen wir unsere Kunden begleitet haben:

  • Was könnten künftige Charakteristika von Transport im Luxussektor von führenden Flug- und Automobilfirmen sein?
  • Wie sieht ein Online-Shop für Frauen 50 + aus?
  • Welche innovativen Produkte könnte es im Segment Weichkäse geben?
  • Wie kann eine Finanzinstitution sich in einem Markt positionieren, der von geringem Vertrauen geprägt ist?
  • Was könnten innovative Features eines Girokontos sein, für das Kunden zahlen würden?
  • Wie sieht die Beziehung zwischen einer internen IT-Abteilung und dritten Parteien in einem weltweit agierendem Unternehmen künftig aus?
  • Wie sehen attraktive Karrieremodelle für die Generation Y aus?
  • Welche nachhaltigen Geschäftsmodelle lassen sich aus bisher nicht genutzten Ressourcen entwickeln? 
  • Wie können wir das Vertrauensverhältnis zwischen Deutschland und China verbessern?
  • Welche Initiativen könnten dabei helfen, dass sich junge Stadtmenschen in der Republik Kongo mit dem Odzala-Nationalpark identifizieren?
  • Wie muss eine Software gestaltet sein, die Krebs- und Diabetes-Patienten hilft, mit ihrer Krankheit umzugehen?
  • Wie können wir Bauern helfen, schneller einzuschätzen welche Krankheit ihre Kulturpflanzen haben könnten?